Haushalt: EU mahnt Belgien

<p>Haushalt: EU mahnt Belgien</p>
Illustrationsfoto: dpa

Die Europäische Kommission hat bei ihrer ersten Analyse der Haushaltspläne der einzelnen Mitgliedstaaten für 2020 die Erkenntnis gewonnen, dass nicht alle Länder ihre Hausaufgaben ordentlich gemacht haben. Am Dienstag erhielten fünf Länder ein Schreiben aus Brüssel, in dem sie aufgefordert wurden, ihren Haushaltsentwurf anzupassen. Dies sind Frankreich, Italien, Spanien, Portugal und Belgien. Es ist nicht das erste Mal, dass Belgien zum Club der Länder gehört, die es mit den EU-Haushaltsregeln nicht so genau nehmen.

Da die Föderalregierung seit mehr als zehn Monaten nur noch geschäftsführend im Amt ist, reichte Belgien am 15. Oktober einen Haushalt mit vorläufigen Zwölfteln bei der EU-Kommission ein. Diese Pläne seien nicht ehrgeizig genug, lautet nun das Urteil der Behörde.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment