Lustiges kommt beim Publikum einfach am besten an

<p>Die belgische Gruppe „Fritüür“ überzeugte mit Gesang und Humor, witzigen Liedtexten aus dem Land der Frittenbuden.</p>
Die belgische Gruppe „Fritüür“ überzeugte mit Gesang und Humor, witzigen Liedtexten aus dem Land der Frittenbuden. | Foto: Helmut Thönnissen

Nicht nur viele, sondern erstaunlich gutgelaunte Gäste waren im Park zu sehen. Umringten drei auf Stelzen wandelnde Gestalten. Die Compagnie Celestroi gab den Ton an, das Publikum ging mit. Zu einem mal wohlklingenden, mal skurrilen Mix aus Klezmer und keltischen Klängen wurde getanzt und begeistert gesungen. „Schön anzusehen sind die Gestalten in den Fantasiekostümen auch“, meine ein Gast. Erinnerte sich, dass er sie vor einigen Jahren bei „Haaste Töne“ gesehen hat.

Die Compagnie aus Frankreich gehörte zum „Best of“-Programm. Gruppen, die in den vergangenen Jahren das Publikum und auch die Festivalmacher begeistert hatten, wurden zur Jubiläumsfeier erneut eingeladen. Die Best-Of-Liste beweist: Lustiges kommt am besten an. Und am meisten gelacht wird, wenn sich die verschiedensten Genres mischen: ein tollpatschiger Clown, dem einiges misslingt, überraschender Weise dennoch gelingt. Einer, der gleichzeitig auch Akrobat und Jongleur ist, und dem es gelingt, das Publikum zum Partner seines Acts zu machen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment