Zwei Liedermacher auf einer Wellenlänge

Es wurde ein langer Abend. Länger als drei Stunden dauerte das Programm, denn Konstantin Wecker hatte es gar nicht eilig, sich von seinem Publikum zu verabschieden. Er schenkte seinen Zuhörern drei lange Zugaben.

Zuhörer bescheinigten Andy Houscheid „eine wunderbare Weiterentwicklung“.

Verabschiedete sich dann auf Deutsch und Italienisch mit „Buona Notte“, bedankte sich, dass man ihm drei Stunden lang zugehört hat. Anhaltender Applaus und stehende Ovationen waren ihm sicher.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment