Musik zum 200. Geburtstag von Clara Schumann in Kelmis

<p>Das fünfte Konzert der Reihe Musikalische Happy Hour ist der Komponistin Clara Schumann gewidmet.</p>
Das fünfte Konzert der Reihe Musikalische Happy Hour ist der Komponistin Clara Schumann gewidmet. | Foto: Veranstalter

Die romantische Pianistin und Komponistin wurde am 13. September 1819 in Leipzig geboren und reiste als Konzertpianistin durch Europa. Schon im Jahre 1830 lernte die noch sehr junge Clara ihren zukünftigen Mann, Robert Schumann, kennen.

Clara Schumanns Leben, Lieben und Wirken steht im Mittelpunkt des intimen Konzerts „Claras Liebeszauber“, das am Sonntag, 1. September, um 18 Uhr „Im Winkel” in Hergenrath stattfinden wird. In Lesungen aus Briefen von und an Clara Schumann wird die Germanistin Valérie Leyh die Komponistin in ihren verschiedenen Facetten zum Leben erwecken. Der Bariton, Erik Schmidt, und Barbara Mergelsberg werden sowohl Lieder von Clara als auch Duette von Robert Schumann vortragen. Die virtuosen Lieder werden am Flügel von Aline Beckers begleitet. Die Interpreten haben eine Auswahl von Liedern vorbereitet, die in den Jahren 1830 bis 1846 komponiert wurden und eine Vielzahl von Gefühlsregungen illustrieren. Die in den Liedern artikulierte Liebe ist mal zurückhaltend und schüchtern, mal traurig und unerfüllbar, manchmal auch leidenschaftlich und erotisch.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment