„No time to waste“ – ein Pfadfinderlager ohne Müll

<p>Zähne putzen, selbstverständlich! Aber nicht mit einer Zahnbürste aus Plastik, sondern aus Bambus.</p>
Zähne putzen, selbstverständlich! Aber nicht mit einer Zahnbürste aus Plastik, sondern aus Bambus.

16 Mädchen der zweisprachigen Pfadfindereinheit, drei Leiterinnen und – je nach Arbeit – zwei bis drei Köchinnen sind derzeit bei dem Lager auf einer Wiese „am Ende der Welt“. Über ein nicht sehr vertrauenswürdig aussehendes Brückchen, ein Stück den Feldweg entlang und wenn es fast nicht mehr weiter geht, ist man bald da. Die Wiese ist von Wald umgeben. Den vorüber fließenden Bach nutzen die Mädels unter anderem zum Waschen sowie bei Spielen. Waschen? Natürlich nicht mit Shampoo aus dem Supermarkt, sondern mit einer Mischung, die die Pfadfinderinnen im Vorfeld des Lagers selbst hergestellt haben – mit biologisch abbaubaren Substanzen, ohne Mikroplastik. Und die Zähne werden mit einer Bambus-Zahnbürste geputzt – zwar teuer, aber eben nicht aus Plastik.

Hier ticken die Uhren anders. „Das ist besser für das Lagerfeuer.“

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment