Wieder geführt, wieder verloren

Fußball - 1. Division

Yohan Boli (Mitte) traf doppelt für Sint-Truiden, das in die Top 6 klettert. | Foto: David Hagemann

Der Lieblingsgegner der AS Eupen wird Sint-Truiden mit Sicherheit nicht mehr. Wie schon im Hinspiel verloren die Ostbelgier nach einer zwischenzeitlichen Führung mit 1:4. Am Sonntag fiel das Ergebnis aber zu deutlich aus.

Aus Sint-Truiden berichtet Mike Notermans

Die 14. Saisonniederlage ärgerte mit Sicherheit in erster Linie vor allem die AS Eupen, aber eben

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.