Sportgala Ostbelgien ehrt seine besten Jugendsportler

Auszeichnung

Collage: GrenzEcho

In den vergangenen Jahren ist die Sportgala Ostbelgien zu einer glamourösen Veranstaltung geworden, die ihrem Namen gerecht wird. Am 22. Februar werden im St.Vither Triangel in neun Kategorien wieder die besten Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften gekürt.

Eine Expertenjury hat sich zusammengesetzt und aus einer Vielzahl  an vorgeschlagenen Kandidaten ihre Wahl getroffen. In loser Reihenfolge stellt das GrenzEcho sie vor. Den Anfang macht die Jugend mit „nationaler-internationaler Ausstrahlung“.

Foto: VDT
Lynn Treinen

Sportart: Geräteturnen

Alter: 15

Wohnort: Dürler

Verein: TLZ-VDT Amel

Erfolge 2018:

  • VDT-Meisterin
  • Vize-Walloniemeisterin
  • 6. Platz bei den belgischen Meisterschaften
  • Teilnahme an Gymnasiade in Marrakesch (Marokko)
  • 2. Platz im Barrenfinale beim int. Wettkampf in Heusden-Zolder

Ich wünsche mir für 2019:

„Ich wünsche mir viele Medaillen und besonders, dass ich bei der belgischen Meisterschaft einen Podiumsplatz erziele. 2020 würde ich gerne ein weiteres Mal an der Gymnasiade teilnehmen dürfen.“

Zoé Backes

Sportart: Schwimmen

Alter: 15

Wohnort: Oudler

Verein: Schwimmschule St.Vith

Erfolge 2018:

  • Teilnahme am Comen-Cup
  • Silber und Bronze bei Schwimm-Landesmeisterschaft über 200 m und 100 m Rücken

Ich wünsche mir für 2019:

„Ich möchte dieses Jahr am Europäischen Olympischen Jugendfestival (EYOF) teilnehmen. Das ist ein internationaler Wettkampf in Baku, Aserbaidschan.“

Foto: Jean-Luc Lemaire
Elène Fickers

Sportart: Laufen

Alter: 18

Wohnort: Nidrum

Verein: LAC Eupen

Erfolge 2018:

  • Walloniemeisterin bei den Junioren (Dritte aller Kategorien) über 200 m
  • Neuer Landesrekord mit der LAC-Staffel über 4x400m bei den Juniorinnen (Gewinn der Walloniemeisterschaft aller Kategorien)

Ich wünsche mir für 2019:

„Neben meinem Studium der Kinesitherapie in Neu-Löwen und dem letzten Jahr der Musikausbildung hoffe ich, ein gewisses Gleichgewicht zu finden und meine Leistungen progressiv zu steigern, u.a. über die 400-Meter-Distanz. Ein großes Ziel ist auch, meinen persönlichen Rekord über 200 m zu verbessern.“

Foto: J. Küpper
Niclas Holper

Sportart: Laufen

Alter: 16

Wohnort: St.Vith

Verein: AC Eifel

Erfolge 2018:

  • Cross-Provinzmeister sowie Cross-Vize-Walloniemeister in seiner Altersklasse
  • Neue Bestzeiten über 800 m und 1.500 m (bei letzterem auch Provinzmeister)
  • Gewinner des Volkslaufes in Bütgenbach
  • Teilnahme und 11. Platz bei Gymnasiade in Marrakesch (Marokko)

Ich wünsche mir für 2019:

„Dass ich neben meinem bereits erreichten Vize-Provinzmeister-Titel auch bei der belgischen Meisterschaft am 24. Februar einen guten Platz erziele.“

Foto: BRF
Julien Moens

Sportart: Schwimmen

Alter: 13

Wohnort: Welkenraedt

Verein: Schwimmverein Delphin Eupen

Erfolge 2018:

  • Mitglied des Team Future (Auswahl des französischsprachigen Verbands)
  • Walloniemeister über 50 m und 100 m Freistil, Silber über 200 m Freistil, Bronze über 400 m Freistil und 400 m Lagen
  • Vize-Landesmeister über 200 m Freistil und Dritter über 100 m Freistil

Ich wünsche mir für 2019:

„Ich möchte wieder an der Landesmeisterschaft teilnehmen und meine Erfolge wiederholen. Außerdem will ich neue Bestzeiten schwimmen, mich persönlich also weiterentwickeln.“

Foto: privat
Tim Rex

Sportart: Mountainbike

Alter: 14

Wohnort: Raeren

Verein: RSK Eupen

Erfolge 2018:

  • Provinzmeister
  • Walloniemeister
  • Belgischer Meister
  • Gesamtsieger der Kids Trophy O2 Bikers
  • Gesamtsieger des Bulls Cup (Deutschland)
  • 6. Platz Cross-Country Rennen TFJV Montgenèvre (Frankreich)

Ich wünsche mir für 2019:

„Da ich in eine höhere Alterskategorie gekommen bin, wird es schwierig, die Erfolge von 2018 zu wiederholen. Ich möchte aber bei allen wichtigen Rennen in die Top 10 fahren und auch bei internationalen Rennen in Erscheinung treten. Bei der Landesmeisterschaft visiere ich die Top 5 an.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.