Plan B für Hubschrauberlandeplatz in Malmedy?

Luftrettung

Alternativ könnte der Rettungshubschrauber am Messegebäude Malmedy Expo landen. | Foto: NC-Media

Sämtliche Hubschrauberlandeplätze an Krankenhäusern entsprechen nicht den neuen europäischen Normen. Davon betroffen sind auch die Kliniken in Eupen, St.Vith und Malmedy. Letztere befasst sich jetzt mit einem Plan B.

Im gesamten Bezirk Verviers entspricht kein Landeplatz an Krankenhäusern mehr den neuen EU-Normen. Malmedy hat das föderale Mobilitätsministerium darum

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.