Bürger können am Samstag einen Blick ins Eupener Stadthaus werfen

Dass die Eupener Gemeindeverwaltung Ende März ein neues Zuhause gefunden hat, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Bürger, die sich mit einem konkreten Anliegen an die Stadt Eupen wenden möchten, müssen seitdem nicht mehr das altehrwürdige Gebäude am Rathausplatz ansteuern, sondern einige Schritte weiter den Weg zum Stadthaus beschreiten. Hell, modern und multifunktional: So beschreiben Besucher das neue Eupener Verwaltungsgebäude. Kurzum: Es stellt eine deutliche Verbesserung zur vorherigen Situation dar. „Früher wurden Sterbefälle und Hochzeiten mitunter zeitgleich an derselben Theke angemeldet“, nennt Bürgermeisterin Claudia Niessen (Ecolo) ein Extrembeispiel. Gleichwohl dürfte jedem Eupener bewusst gewesen sein, dass die Arbeitsbedingungen im alten Rathaus nicht mehr zeitgemäß waren.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

0 Comment