KSK 47 Eynatten so gut wie gerettet

<p>Ulf Gohla (rechts) ist schon seit 14 Jahren Mitglied des KSK 47 Eynatten. Er brachte die Eynattener auf die Siegerstraße.</p>
Ulf Gohla (rechts) ist schon seit 14 Jahren Mitglied des KSK 47 Eynatten. Er brachte die Eynattener auf die Siegerstraße. | privat

Durch eine Grippeerkrankung hat der KSK 47 Eynatten am Wochenende auch Schachleiter Werner Paulus und sein Assistent Bernd Loo reaktivieren müssen. Beide sollten ihre Aufgabe gut erfüllen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment