Paasch: „Das geht nicht ohne Sparmaßnahmen“

<p>Ministerpräsident Oliver Paasch: „Jedes Personalmitglied, das wir einstellen, würde die DG im Juni 2023 15 Prozent mehr kosten als zu Beginn des Jahres 2022. Wir reden von sieben Indexierungen innerhalb von 19 Monaten. Wenn ich mein Budget trotzdem einhalten möchte und einen ausgeglichenen Haushalt erreichen will, dann muss ich Stellen abbauen.“</p>
Ministerpräsident Oliver Paasch: „Jedes Personalmitglied, das wir einstellen, würde die DG im Juni 2023 15 Prozent mehr kosten als zu Beginn des Jahres 2022. Wir reden von sieben Indexierungen innerhalb von 19 Monaten. Wenn ich mein Budget trotzdem einhalten möchte und einen ausgeglichenen Haushalt erreichen will, dann muss ich Stellen abbauen.“ | Foto: David Hagemann


Ist es in Krisenzeiten, in denen Regierungen zu Hilfsorganisationen werden, überhaupt noch sinnvoll, Ministerpräsident zu sein?

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 12,30 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment