Belgiens Profiklubs versagen noch immer bei der Bekämpfung von Geldwäsche

<p>Belgiens Profiklubs versagen noch immer bei der Bekämpfung von Geldwäsche</p>
Illustrationsbild: dpa

Seit dem 1. Juli letzten Jahres sind Profifußballvereine hierzulande verpflichtet, verdächtige Transaktionen an die belgische Anti-Geldwäsche-Behörde ALMA (Anti-Money Laundering Authority) zu melden.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment