Archivgruppe Eynatten beschäftigt sich mit Trennung Lichtenbuschs

<p>Gerd Bergmans und Rolf Kolvenbach (von links) sind stolz auf die zahlreich archivierten Bilder, Bücher, Dokumente und vieles mehr.</p>
Gerd Bergmans und Rolf Kolvenbach (von links) sind stolz auf die zahlreich archivierten Bilder, Bücher, Dokumente und vieles mehr. | Fotos: Günter Sander

Ergo: Die Archivgruppe befindet sich derzeit erneut auf den Spuren der Vergangenheit, der „harte Kern“ (acht engagierte Heimatfreunde, unterstützt von „Ansprechpartnern“) steckt bis über beide Ohren in Arbeit.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Vielleicht sollte man mal die Öffnungszeiten überdenken, um an die "junge Generation" heranzukommen: Montags zwischen 9 und 12 Uhr sitzt die entweder in der Schule oder arbeitet.

Kommentar verfassen

1 Comment