Gesetzesentwurf abgelehnt: Schächten bleibt in Brüssel weiterhin erlaubt

<p>Das Schächten ist ein rituelles Schlachten von Tieren. Der Begriff kommt vor allem im Islam und im Judentum vor.</p>
Das Schächten ist ein rituelles Schlachten von Tieren. Der Begriff kommt vor allem im Islam und im Judentum vor. | Foto: afp

Beim Schächten, das nicht nur von Muslimen, sondern auch von orthodoxen Juden durchgeführt wird, werden die Tiere traditionsgemäß nicht betäubt, sondern mit einem scharfen Messer durch einen einzigen Halsschnitt getötet, der die großen Blutgefäße

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • .. wo bleibt denn der Tierschutz, Glaube oder sonst was das ist einfach Tierquälerei...

Kommentar verfassen

1 Comment