Mehr als anderswo, stinkt in Kiew der Fisch vom Kopf

<p>Die Ukrainer hatten Julia Timoschenko bei den letzten Wahlen den Schauspieler und absolut unerfahrenen Wolodymir Zelenskyj vorgezogen. Beide gelten als korrupt.</p>
Die Ukrainer hatten Julia Timoschenko bei den letzten Wahlen den Schauspieler und absolut unerfahrenen Wolodymir Zelenskyj vorgezogen. Beide gelten als korrupt. | Foto: Belga

Noch ist die finale Entscheidung nicht gefallen, denn die liegt in den Händen der 27 Staats- und Regierungschefs der EU.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • .... helft der Ukraine, mit den Kriegsleiden, aber lasst die Ukraine wo sie ist, sonst haben wir ein zweites Ungarn, Polen....... in der EU die nur die Hände aufhalten aber kaum etwas zurück geben wollen und nur an sich denken, das ist für mich keine EU, denn dort soll Gegenseites geholfen werden und zusammen demokratisch regieren......
    .. doe Osterweiterung ist viel zu früh in Angriff genommen worden, schaut mal das die EU auch eine EU wird und man nicht nur davon spricht....

  • Klar. Selensky ist der stinkende Fisch und Putins Aggression nur ein Hilferuf.
    Das haben wir verstanden.

  • Wer 14.000 and counting Tote im Donbass auf dem Gewissen hat, der stinkt tatsächlich, und nicht nur vom Kopf.

Kommentar verfassen

3 Comments