Familie Nols möchte im Sommer in ihr Haus im „Seisseleveedel“ zurückkehren

<p>Lächeln hilft besser über den Schicksalsschlag und das Querstellen der Versicherung hinweg als Trübsalblasen: Die beiden Unterstädter Véronique Mathie und David Nols möchten „so schnell wie möglich“ in ihr Haus zurückkehren. Die Sanierung geht zügig voran.</p>
Lächeln hilft besser über den Schicksalsschlag und das Querstellen der Versicherung hinweg als Trübsalblasen: Die beiden Unterstädter Véronique Mathie und David Nols möchten „so schnell wie möglich“ in ihr Haus zurückkehren. Die Sanierung geht zügig voran. | Fotos: David Hagemann

Die Arbeiten gehen gut voran. „Es wird“, ist David Nols zuversichtlich. Er nickt zufrieden. Gerade sind die Anstreicher in Wohnzimmer und Flur zugange.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 12,30 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment