Stühlerücken bei der VRT: Frieda Brepoel soll den Vorsitz übernehmen

<p>Frieda Brepoel</p>
Frieda Brepoel | Foto: belga

Die flämische Nationalisten wird damit das Amt von Luc Van den Brande (CD&V), der seit 2010 den Vorsitz im Verwaltungsrat der VRT innehatte, übernehmen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment