Hausärzte und Experten kritisieren neue Teststrategie

<p>Das belgische Testsystem steht vor dem Kollaps.</p>
Das belgische Testsystem steht vor dem Kollaps. | Illustrationsfoto: picture alliance/dpa

Nachdem die Gesundheitsminister des Landes im Zuge einer Interministeriellen Konferenz die belgische Teststrategie angepasst haben, hagelt es Kritik aus den Reihen der Allgemeinmediziner und Experten.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Man muss sich bewusst sein um was es hier geht.

    Bisher wurden Geimpfte die einen Risikokontakt hatten am 1ten und am 7ten Tag getestet. Laut neuer Regelung ab heute nur noch am 1ten Tag.

    Die Tests am 7ten Tag zeigten, laut Ärzteverband, noch eine Positivrate beim 2ten Test von 15 % an. Der Gesundheitsminister will diese Menschen zur Arbeit schicken.

    Bezeichnend ist, dass er dabei ausdrücklich auf das Pflegepersonal verweist, welches gebraucht werde. Er schickt also potentiell positive Pfleger an die Krankenbetten und demnächst gesunde ungeimpfte Pfleger in die Arbeitslosigkeit.

    Von was für Menschen werden wir regiert?

Kommentar verfassen

1 Comment