DG-Zukunft auf Pump: Manchmal ist Mut einfach Augen zu und durch

<p>Bis zum Ende dieser Legislatur werden selbst die laufenden Haushalte der DG einen negativen Saldo ausweisen. Eine schwarze Null ist erst gegen Ende des Jahrzehnts in Sicht. Oliver Paasch und seine Regierung investieren kräftig: 600 Millionen Euro. Die schrauben die Schulden der DG über die Milliardengrenze.</p>
Bis zum Ende dieser Legislatur werden selbst die laufenden Haushalte der DG einen negativen Saldo ausweisen. Eine schwarze Null ist erst gegen Ende des Jahrzehnts in Sicht. Oliver Paasch und seine Regierung investieren kräftig: 600 Millionen Euro. Die schrauben die Schulden der DG über die Milliardengrenze. | Foto: David Hagemann

Jahrelang galt die Deutschsprachige Gemeinschaft belgienweit als Musterschüler. Während der Föderalstaat und die anderen Gliedstaaten Schwierigkeiten hatten, die berühmten Enden zusammenzubringen, schrieb man in der DG eine schwarze Null.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment