Vorwürfe sexueller Belästigung: Prozess gegen TV-Macher Bart De Pauw geht in die heiße Phase

<p>Bart De Pauw bei seiner Ankunft am Mittwochmorgen am Gericht in Mecheln</p>
Bart De Pauw bei seiner Ankunft am Mittwochmorgen am Gericht in Mecheln | Foto: belga

Dem 53-jährigen TV-Macher, der unter anderem im Dienst des flämischen Rundfunks (VRT) stand, wird vorgeworfen, mindestens 13 Frauen, mit denen er zusammenarbeitete, gestalkt zu haben, indem er ihnen sexuell orientierte Nachrichten schickte.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment