Föderalregierung will laut Experten „Sicherheit der Kommunikation schwächen“

<p>Whatsapp, Signal und Telegram sind von dem Entwurf betroffen.</p>
Whatsapp, Signal und Telegram sind von dem Entwurf betroffen. | Illustrationsfoto: picture alliance

Der Gesetzentwurf, gegen den sich Kritik formiert, soll zahlreichen Experten zufolge vorsehen, dass Telekommunikationsbetreiber verpflichtet werden, die Identifizierungs-, Verkehrs- oder Standortdaten von Kommunikationen, die über ihre Netze laufe

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment