Zweikampf um die Nummer eins: Wer steht nach der Länderspielpause im Tor der AS Eupen?

<p>Eigentlich gekommen, um die Nummer eins der AS Eupen zu sein: Robin Himmelmann.</p>
Eigentlich gekommen, um die Nummer eins der AS Eupen zu sein: Robin Himmelmann. | Foto: David Hagemann

Wie schnell es im Fußball manchmal gehen kann, erlebten sowohl Manaf Nurudeen als auch Robin Himmelmann in den letzten Wochen und Monaten bei der AS Eupen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment