Immer öfter schwärzen Belgier beim Fiskus an

<p>Das Finanzamt in Brüssel</p>
Das Finanzamt in Brüssel | Foto: Photo News

Bei der Steuer-Generalverwaltung gingen 2.995 Anzeigen ein, während die Steuerfahndung, die größere Betrügereien untersucht, 340 anonyme und 193 namentliche Meldungen erhielt.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Nur schön, daß man dann auch die Namen derer erfährt, die so nett waren, einen zu denunzieren. So kann man sich wenigstens persönlich bei der Person bedanken.

Kommentar verfassen

1 Comment