Eupen: Intego hat große Pläne für die Zukunft

<p>Nicolas Pommée ist seit 2018 Geschäftsführer der Sozialinitiative Intego.</p>
Nicolas Pommée ist seit 2018 Geschäftsführer der Sozialinitiative Intego. | Foto: Ralf Schaus

Wer bei Intego strandet, hat sinnbildlich an einem gewissen Punkt seines Lebens die falsche Abfahrt genommen oder die letzte Ausfahrt verpasst: Menschen, die als schwer vermittelbar gelten, Langzeitarbeitslose, die der Arbeit entwöhnt sind, oder s

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment