Kaum mehr als die Ruhe vor dem nächsten Sturm

<p>Paul Magnette (l., PS) hat mächtig Druck auf die Regierung von Alexander De Croo (r., Open VLD) ausgeübt, die er selbst mit De Croo gebildet hat.</p>
Paul Magnette (l., PS) hat mächtig Druck auf die Regierung von Alexander De Croo (r., Open VLD) ausgeübt, die er selbst mit De Croo gebildet hat. | Foto: Photo News

PS-Präsident Paul Magnette hatte der Regierung ordentlich Druck gemacht. Dabei war der Koalitionsvertrag klar: An dem Lohngesetz von 1996, das Belgiens Wettbewerbsfähigkeit sichern soll, werde nicht gerüttelt.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment