Uiguren: Vivaldi-Parteien sehen „ernste Gefahr eines Völkermords“

<p>Eine uigurische Demonstratin</p>
Eine uigurische Demonstratin | Illustrationsfoto: picture alliance/dpa/ANP

Der Agentur zufolge verurteilt der Text neben der „ernsten Gefahr eines Völkermordes“ die „Verfolgungen und massiven Menschenrechtsverletzungen in der Autonomen Region Xinjiang, die Verbrechen gegen die Menschlichkeit darstellen können“.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment