Ostbelgischer Kultursektor: „Kultur trägt grundsätzlich zum Gemeinwohl bei“

<p>Die Bevölkerung braucht kulturelle Veranstaltungen, weil diese auch soziale Bindungen beinhalten, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung ostbelgischer Kulturschaffender.</p>
Die Bevölkerung braucht kulturelle Veranstaltungen, weil diese auch soziale Bindungen beinhalten, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung ostbelgischer Kulturschaffender. | Archivbild: GrenzEcho

Kultur- und Kunstschaffende wollen die Isolation und die somit völlige Unsichtbarkeit ihres Sektors verlassen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment