Corona-Prämie: Hebammen fühlen sich im Stich gelassen

<p>Eine Hebamme trägt Schutzausrüstung und untersucht eine schwangere Frau.</p>
Eine Hebamme trägt Schutzausrüstung und untersucht eine schwangere Frau. | Illustrationsfoto: Caroline Seidel/dpa

„Das ist inakzeptabel. Alle Pflegekräfte, die unter schwierigen Bedingungen arbeiten, um die Grundversorgung zu gewährleisten, verdienen die gleiche Prämie, und wir sind da keine Ausnahme“, so der Verband.

„Das Virus verschont niemanden. Weder werdende Mütter, noch ihre Babys, noch die Menschen in ihrer Umgebung. Aber die Hebammen haben weiter gearbeitet und die Betreuung übernommen“, hieß es weiter. (belga/mv)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment