Carlo Lejeune enttäuscht über Vorverurteilung

<p>Macht gerade schwere Zeiten durch: Carlo Lejeune. Die Uni Trier untersucht Plagiatsvorwürfe.</p>
Macht gerade schwere Zeiten durch: Carlo Lejeune. Die Uni Trier untersucht Plagiatsvorwürfe. | Foto: David Hagemann

Dem GrenzEcho gegenüber bestätigte Carlo Lejeune, dass es eine Untersuchung seiner Dissertation zum Thema „Die deutsch-belgischen Kulturbeziehungen 1925–1980“ von 1991 an der Universität Trier gebe. Die in Frage gestellte Arbeit liegt also 28 Jahre zurück. Es geht um den Vorwurf des Plagiats.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment