Eupen kann finanzielle Folgen schwer einschätzen – Steuersätze unverändert

<p>Das Personal im Eupener Stadthaus kann seine Arbeitszeiten künftig flexibler gestalten.</p>
Das Personal im Eupener Stadthaus kann seine Arbeitszeiten künftig flexibler gestalten. | Archivfoto: David Hagemann

Am Montag genehmigte der Eupener Stadtrat die erste Haushaltsplananpassung für das Öffentliche Sozialhilfezentrum (ÖSHZ), die im Wesentlichen die Aufnahme einer „Corona-Anleihe“ in Höhe von 800.000 Euro beinhaltete.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment