Mehr als 60.000 Euro verteilt

<p>Exemplarisch für alle Scheckübergaben nahm der Präsident des Vinzenz Vereins Eupen Bruno Creutz aus den Händen von Schwimmmarathon Koordinator Karl-Heinz Hergenhahn den Scheck über 20.000 Euro im Empfang. Mit dabei waren Lions Past-Präsident Arno Büx (links) und der aktuelle Präsident Danny Fijalkowski.</p>
Exemplarisch für alle Scheckübergaben nahm der Präsident des Vinzenz Vereins Eupen Bruno Creutz aus den Händen von Schwimmmarathon Koordinator Karl-Heinz Hergenhahn den Scheck über 20.000 Euro im Empfang. Mit dabei waren Lions Past-Präsident Arno Büx (links) und der aktuelle Präsident Danny Fijalkowski. | Foto: privat

„Leider hat Covid-19 ein Strich durch alle Planungen gemacht. Es wurde immer wieder versucht, den ursprünglich für April angesetzten Termin aufzuschieben, leider ohne Erfolg“, heißt es. Der Lions Club Eupen hat mittlerweile allen seinen Nutznießern den zustehenden Betrag aufs Konto überwiesen. Insgesamt standen dem Lions Club Eupen 61.257 Euro als Erlös des Schwimmmarathons zur Verfügung. (red)

Der Betrag wurde wie folgt aufgeteilt:

Vinzenz Verein Eupen / 20. 000 Euro

Anonyme Hilfe Raeren / 10.897 Euro

Vinzenz Verein Kelmis / 7.925 Euro

Vinzenz Verein Hergenrath / 3.080 Euro

INSPEH / 1.000 Euro

Besondere Härtefälle / 18.355 Euro

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment