Elsenborn zollt dem Auftaktprogramm Tribut

<p>Jeremy Bodarwé (am Ball): „Müssen unsere Leistung nun auch mal zu unserem Gunsten nutzen.“</p>
Jeremy Bodarwé (am Ball): „Müssen unsere Leistung nun auch mal zu unserem Gunsten nutzen.“ | Archivfoto: Ralf Schaus

Als Pepinster nach nur drei Minuten den 1:0-Führungstreffer erzielte, brach im Lager der Elsenborner schon der Schweiß aus. Drohte nach dem 1:7 und dem 0:11 der vergangenen Saison gegen den Angstgegner etwa die nächste Klatsche? „Eigentlich hatten wir uns fest vorgenommen, alles anders und besser zu machen. Dass wir direkt in Rückstand gerieten, passte da natürlich nicht.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Bis zum 20.11: Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment