Volker Klinges: „Weiterer Lockdown fatal für Ostbelgien“

<p>Volker Klinges: „Beinahe die Hälfte der Betriebe, die aktuell noch Mitarbeiter in Kurzarbeit haben, benötigen dieses Instrument noch in das Jahr 2021 hinein.“</p>
Volker Klinges: „Beinahe die Hälfte der Betriebe, die aktuell noch Mitarbeiter in Kurzarbeit haben, benötigen dieses Instrument noch in das Jahr 2021 hinein.“ | Foto: David Hagemann


Die Unternehmen werden regelmäßig mit Umfragen zu Corona konfrontiert. Sind Sie zufrieden mit dem Rücklauf?


Ja, es gab über 200 vollständig ausgefüllte digitale Fragebögen, die die Stimmungslage der Betriebe mit Stand Ende August 2020 in Ostbelgien wiedergeben. Die Aufteilung aufgrund der Sektoren und der Personalstärke spiegelt insgesamt die betriebliche Landschaft in der DG gut wider. Die Resultate und Schlussfolgerungen können insgesamt als repräsentativ gewertet werden. Sie sind ebenso fester Bestandteil des Monitorings der DG mit dem Ziel, die Auswirkungen der Pandemie zu bewerten und die politisch Verantwortlichen bei ihren Entscheidungen zu Gunsten der hiesigen Wirtschaft zu unterstützen. Daher ist es wichtig, dass die Unternehmen ihre Stimme auch zukünftig massiv abgeben.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment