Zwei Verletzte bei seitlicher Kollision in Aldringen

<p>Zwei Verletzte bei seitlicher Kollision in Aldringen</p>

Ein Lieferwagen war nach rechts in Richtung Maldingen abgebogen und stieß dabei mit einem Pkw zusammen, der von Bého kommend in Richtung Maldingen fuhr. Die beiden Fahrzeuge stießen seitlich zusammen, wobei Fahrer und Beifahrerin des Pkws verletzt wurden und durch den 100-Dienst ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Auf der N 632 in Losheimergraben fuhr am Sonntagmorgen kurz nach 8.30 Uhr ein Fahrradfahrer auf das Heck eines stehenden Pkw und stürzte. Sowohl der Fahrradfahrer als auch eine Insassin des Pkws wurden verletzt und durch den Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

In Luxhof in Maspelt (Gemeinde Burg-Reuland) stürzte am Sonntag gegen 11.30 Uhr ein Motorradfahrer ausgangs einer Kurve auf die Gegenfahrbahn. Auch er musste zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden.

Schließlich kam am Sonntagabend um 21.50 Uhr in der Sourbrodter Straße in Weywertz ein Pkw-Fahrer, der in Richtung Weywertz unterwegs war, von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Strommast. Dabei wurden zwei geparkte Pkw beschädigt.

In Setz (St.Vith) war bereits am Freitag um 15.10 Uhr eine Fahrradfahrerin von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gerutscht. Sie wurde verletzt, aber nicht lebensgefährlich. Die Eifel-Polizei teilt ebenfalls mit, dass am Freitag bei einer Kontrolle Amphetamine bei der betroffenen Person und im Fahrzeug gefunden wurden. Da die Person auch unter Einfluss von Drogen den Pkw steuerte, wurde der Führerschein an Ort und Stelle für die Dauer von 15 Tagen eingezogen.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment