Mehrere Wohnmobile gestohlen – Polizei sucht Zeugen

<p>Auf verschiedenen Parkplätzen entwendeten die Täter zwei Wohnmobile.</p>
Auf verschiedenen Parkplätzen entwendeten die Täter zwei Wohnmobile. | Illustrationsfoto: dpa

Am vergangenen Samstag wurde vom Parkplatz der Aachener RWTH in der Forckenbeckstraße ein roter Alfa Romeo Giulietta entwendet. Aufgrund der bisherigen Ermittlungslage geht die Aachener Polizei davon ausgegangen, dass sich die Täter mit diesem Fahrzeug am Folgetag über Eupen in Richtung Monschau-Mützenich begaben.

Auf dem Wanderparkplatz von Ternell entwendeten sie beide Kennzeichenschilder eines dort abgestellten Autos aus Monschau. Anschließend setzten sie die Fahrt über Mützenich nach Monschau fort. Auf dem Wohnmobilstellplatz am Burgring (Biesweg) wurde das Wohnmobil einer Person aus Kempen-Krefeld entwendet. Hierbei handelte es sich um einen blauen Fiat Ducato Kastenwagen des Herstellers „Carado“. Am Tatort hatten derzeit noch unbekannte Zeugen den roten Alfa Romeo beobachtet.

Die Ermittler nehmen an, dass sich die Täter im Anschluss umgehend Richtung Bahnhof Monschau begaben, wo sie vom dortigen Parkplatzgelände ein weiteres geparktes Wohnmobil aus Wesel entwendeten und ihre Fahrt über Mützenich zurück nach Eupen fortsetzten. Bei dem zweiten Fahrzeug handelt es sich um ein größeres beige-weißes Wohnmobil der Marke „Carado“.

Beide Diebstähle ereigneten sich etwa zur Mittagszeit zwischen 12 und 12.30 Uhr. Der Gesamtschaden liegt bei über 100.000 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem roten Alfa Romeo, den Insassen und den beiden entwendeten Wohnmobilen geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0049/ (0) 241/95 77-31 40 1 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter der Nummer 0049/ (0) 241/95 77-34 21 0 zu melden. (red/mv)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment