Pilgern mit Mundnasenschutz in Schönberg und Neundorf

Sommerzeit ist Pilgerzeit - auch in der Eifel. Hat das Coronavirus die jahrhundertealte Wallfahrtstradition auch in der Eifel zum Erliegen gebracht? Nicht unbedingt. Die Glocken der Pilgerkirche Schönberg, der „heimlichen ostbelgischen Hauptstadt Mariens“, wie auch der anderen Wallfahrtskirchen klingen wie eh und je, sie sind wohl wirklich das einzig Beständige.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Bis zum 20.11: Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment