Nach Massenschlägerei: Knokke verweigert Tagestouristen - Drei Jugendliche in Haft

<p>Die Verdächtigen erschienen in Strandbekleidung vor dem Untersuchungrichter.</p>
Die Verdächtigen erschienen in Strandbekleidung vor dem Untersuchungrichter. | Foto: belga

Am Samstag war es am Strand von Blankenberge zu einer Massenschlägerei gekommen. Dutzende Jugendliche prügelten sich und benutzten Sonnenschirme und Material aus Strandbars als Waffen. Auch griffen sie die Polizei an. Etwa 120 Beamte wurden auch aus umliegenden Städten alarmiert, sie setzten sich mit Pfefferspray und Schlagstöcken zur Wehr. Nach Informationen des Senders VRT waren etwa 50 junge Leute aus Brüssel beteiligt. 20 von ihnen wurden festgenommen, drei mussten am Montag vor dem Untersuchungsrichter erscheinen, der die Inhaftierung der Jugendlichen beschloss. Sie werden der vorsätzlichen Körperverletzung sowie der bewaffneten Rebellion beschuldigt. Auffällig: Die jungen Männer erschienen in Strandbekleidung vor dem Untersuchungsrichter.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment