200.000 Euro sollen noch 2020 in den Lontzener Straßenunterhalt fließen

<p>200.000 Euro sollen noch 2020 in den Lontzener Straßenunterhalt fließen</p>
Illustrationsfoto: dpa

In Schuss gebracht werden sollen unter anderem Teilstücke von Kolonienstraße und Merolser Straße, Kreuzungsbereiche der Limburger Straße, Randstreifen der Schlossstraße sowie zuguterletzt die Dorfstraße in Walhorn.

„Damit kommen wir unter dem Strich auf eine Fläche von 4.500 Quadratmeter“, erklärte Bauschöffe Werner Heeren (Energie) in der jüngsten Ratssitzung seinen Kollegen. Vor allem die Dorfstraße in Walhorn fällt dabei ins Gewicht, dort soll eine Fläche von knapp 2.500 Quadratmetern auf Vordermann gebracht werden. „Wir wollen jetzt so schnell wie möglich noch in diesem Jahr mit den Arbeiten beginnen“, so Werner Heeren. Die entsprechenden Lastenhefte wurden vom Gemeinderat durchgewunken, allerdings ohne die Zustimmung der Union-Fraktion, die dagegen votierte.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment