Coronavirus in Belgien: Die Anzahl der neuen Infektionen hat die 500-Marke geknackt

<p>Coronavirus in Belgien: Die Anzahl der neuen Infektionen hat die 500-Marke geknackt</p>
Illustrationsbild: afp

Daraus geht hervor, dass in dem Zeitraum zwischen dem 25. und 31. Juli hierzulande im Schnitt 517,1 Neuinfektionen pro Tag registriert worden sind. Im Vergleich zu Vorwoche ist das ein Anstieg von rund 60 Prozent.

Laut offiziellen Angaben haben sich belgienweit insgesamt 70.314 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Am Montag waren es noch 68.849 Menschen.

Aber nicht nur bei den Infektionen lässt sich eine Zunahme beobachten. Auch die Anzahl Menschen, die aufgrund einer Ansteckung mit Virus in einem hiesigen Krankenhaus untergebracht wurden, hat sich erhöht. Zuletzt wurden pro Tag durchschnittlich 22 Covid-19-Patienten in ein Hospital eingeliefert. Das ist ein Anstieg von 21 Prozent im Vergleich zur vergangenen Sieben-Tage-Periode.

In der letzten Woche sind laut offiziellen Angaben im Schnitt 2,4 Menschen an den Folgen einer Infektion gestorben. Landesweit wurden bis dato 9.850 Corona-Tote verzeichnet. (belga)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment