Lesekreis Kelmis vereint Lesebegeisterte

<p>Lesekreis Kelmis vereint Lesebegeisterte</p>

14 feste Mitglieder zählt der Lesekreis der Bibliothek Kelmis und es stoßen ständig neue Lesefans hinzu. Animiert wird der Buchclub vom Medienzentrum.

Und so funktioniert er, der Lesekreis: In lockerer Runde trifft man sich einmal im Monat, um sich über ein bestimmtes Buch oder die Werke eines Autors auszutauschen. In der Regel trifft man sich in der Kelmiser Bibliothek in der Schulstraße 12 in Kelmis, aber wegen der derzeit geltenden Abstandsregeln wurde das erste Treffen seit März kurzerhand ins Freie verlegt. Jeder Teilnehmer hatte sich für diesen Abend ein Buch des Bestsellerautors Alan Bennett ausgesucht. In geselliger Runde wurden Lieblingsstellen zitiert, Meinungen ausgetauscht und Tipps für neuen Lesestoff gegeben.

Das nächste Treffen findet am 12. August (19.30 Uhr) statt. Besprochen wird das Buch „Das Café am Rande der Welt“ von John Strelecky. Informationen und Anmeldung bei anita.groteklaes@dgov.be

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment