Virologe Van Ranst: „Man sollte stets eine Mundmaske bei sich haben“

<p>Der Virologe Marc Van Ranst bei einer nationalen Corona-Debatte.</p>
Der Virologe Marc Van Ranst bei einer nationalen Corona-Debatte. | Foto: belga

Aber in der gegenwärtigen Phase der Coronakrise empfiehlt er den Mundschutz nachdrücklich. Zusammen mit seinem Kollegen Steven Van Gucht plädierte er für eine Mundschutzpflicht an öffentlichen Orten, aber die Politiker sind den Virologen nicht gefolgt.

Deshalb empfehlen die Experten es jetzt umso nachdrücklicher. „Es wird immer belebter in den Kaufhäusern, auf den Märkten, überall“, so Van Ranst: „Es wird wieder hektischer, und schnell gerät man in eine Situation, in der man nicht mehr sicher sein kann, einen Abstand von anderthalb Metern einhalten zu können.“

Mundmasken sind in Kaufhäusern nicht obligatorisch, und seit dem 1. Juli dürfen die Belgier wieder zu mehreren Menschen (aus ihrer eigenen Kontaktblase) einkaufen gehen. Die Supermärkte appellieren die Verbraucher aber, möglichst alleine zu shoppen und die Abstandsregeln streng einzuhalten. (belga)

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment