Tour-Start Ende August immer wahrscheinlicher

<p>Die Werbekarawane der diesjährigen Tour soll kürzer ausfallen.</p>
Die Werbekarawane der diesjährigen Tour soll kürzer ausfallen. | Foto: Photo News

Die Fußball-EM in vollem Gange, Wimbledon und Olympia vor der Tür und die Tour de France unmittelbar vor dem Startschuss im malerischen Nizza. So hätte der Sportsommer 2020 zum aktuellen Zeitpunkt Ende Juni eigentlich aussehen sollen - bis Corona kam. Doch während EM und Olympia schon verschoben sind und Tennis in Wimbledon in diesem Jahr ersatzlos ausfällt, hat sich ein internationales Sportereignis bis zuletzt gegen seinen Ausfall gewehrt - und könnte dafür nun belohnt werden. Vom 29. August bis 20. September soll die Tour de France nach einer Verschiebung stattfinden, nach den jüngsten Entwicklungen gibt es dafür immer mehr Grund zur Hoffnung.

Frankreich hat die erste schwere Phase der Pandemie hinter sich, zahlreiche Sport-Ligen Europas haben nach einem etwa zweimonatigen Stillstand ihren Betrieb wieder aufgenommen. Im Gastgeberland sind ab 11. Juli sogar wieder Sportevents mit 5.000 Zuschauern erlaubt, eine weitere Lockerung für die zweite August-Hälfte, die dann auch die Tour betreffen würde, erscheint denkbar.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment