Bewegung am Josephine-Koch-Park: neue „Spielwiese“ für Skater

<p>Ein beauftragtes Bauunternehmen schafft derzeit Platz für die erweiterte Skatefläche am Josephine-Koch-Park in der Oberstadt. Bestenfalls erfolgt die Fertigstellung noch vor den Bauferien.</p>
Ein beauftragtes Bauunternehmen schafft derzeit Platz für die erweiterte Skatefläche am Josephine-Koch-Park in der Oberstadt. Bestenfalls erfolgt die Fertigstellung noch vor den Bauferien. | Foto: Martin Klever

Einige Jahre hat die Skaterrampe am Josephine-Koch-Park schon auf dem Buckel. Dass die tägliche Nutzung der Anlage Spuren hinterlassen hat, ist selbst für das ungeschulte Auge erkennbar. „Die Rampe wird deshalb nun ausgebessert“, erklärt Jugendschöffin Catherine Brüll (Ecolo) auf GrenzEcho-Nachfrage.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Bis zum 20.11: Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment