Corona-Lage im Eupener Josephsheim sorgt für Gesprächsstoff

<p>Das Alten- und Pflegewohnheim St. Joseph in Eupen</p>
Das Alten- und Pflegewohnheim St. Joseph in Eupen | Foto: GrenzEcho-Archiv

In dem anonymen Schreiben ist die Rede davon, dass sich im Josephsheim „die Lage drastisch geändert“ habe und die Zahl der positiv getesteten Personen auf 20 gestiegen sei und es darüber hinaus noch weitaus mehr Verdachtsfälle gebe.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment