Kostenloses Getränk: Kelmiser sagt Dankeschön

<p>Theo Ohn und seine Frau wollen sich mit einer kleinen Geste bedanken: Medizinisches Personal und Polizisten bekommen kostenlos Getränke.</p>
Theo Ohn und seine Frau wollen sich mit einer kleinen Geste bedanken: Medizinisches Personal und Polizisten bekommen kostenlos Getränke. | Foto: Ralf Schaus

Kelmis

„Das ist eigentlich kein großes Ding“, möchte der Kelmiser Tankstelleninhaber den Ball flachhalten. Es sei ihm ein wenig unangenehm, nun mit dieser Geschichte in die Presse zu kommen. Andererseits sei es die Gelegenheit, Polizisten, Feuerwehrleute, Krankenpfleger und Ärzte in den Vordergrund zu rücken. Genau an sie richtet sich auch sein Angebot. „Gratis Getränke, auch ohne zu tanken“, so lautet das Motto.

Wer also von der Spätschicht im Krankenhaus nach Hause kommt, die erste Streife am Morgen fährt oder seinen Dienst im Altenheim gerade beendet hat, kann an der Lütticher Straße anhalten und sich im Kühlschrank der Tankstelle bedienen. „Ob eine große Büchse Redbull oder einfach nur eine Flasche stilles Wasser: ganz egal. Die Menschen sollen sich bitte bedienen. Das ist unser Weg, ihnen Danke zu sagen“, erklärt Theo Ohn.

Gratis Getränke für Personal aus dem Gesundheitswesen und dem Sicherheitsbereich.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Solange die Coronakrise dauert 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Hallo ihr beiden,

    wollte euch nur sagen, dass ihr ganz toll mit der Situation umgeht !

    Bleibt gesund i

  • Hallo Mary, hallo Theo. Eine tolle Initiative, die ihr da ergriffen habt und es braucht euch auch nicht unangenehm zu sein, dass das in der Presse gelangt ist. Herzlichen Dank nochmal an euch Beiden.

  • Hallo Mary, hallo Theo, es ist wirklich eine tolle Geste die ihr da macht. Aber so kennen wir euch. Es braucht euch auch nicht peinlich zu sein, dass eure Initiative in die Presse gelangt ist. Ich meine, man kann diesen Mitmenschen nicht genug danken für ihren beispiellosen und unermüdlichen Einsatz. Nochmals vielen Dank für eure Unterstützung!

Kommentar verfassen

3 Comments