Eupener ZFP-Schüler sammelten mit Plätzchen-Verkauf 250 Euro für den Eupener Vinzenz Verein

Eupen

Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule des Eupener Zentrums für Förderpädagogik (ZFP) haben mit einer Plätzchen-Verkaufsaktion Geld für den Eupener Vinzenz Verein gesammelt.

Im Namen der Teilnehmer des EU-Projektes „Variety is the Spice of Life“ überreichte Derya dem Präsidenten des Vinzenz Vereins, Bruno Creutz, eine Spende in Höhe von 250 Euro. „Das ist eine tolle Geste. Jeder Euro zählt, wenn es darum geht, bedürftigen Familien aus Eupen und Umgebung zu helfen“, freute sich Bruno Creutz über die Spendenaktion der ZFP-Schüler. Der Vinzenzverein unterstützt seit 1849 bedürftige Eupener Mitbürger.

Die Schüler stellten die Plätzchen selber her und entschieden sich dafür, den Erlös des Verkaufs einer hiesigen wohltätigen Vereinigung zu spenden. Sie lebten auf diese Weise Werte vor, die im Mittelpunkt ihres EU-Projektes stehen: Solidarität, Respekt und Toleranz.

Bruno Creutz nutzte die Gelegenheit, um den Schülern zu veranschaulichen, auf welch vielfältige Weise der Vinzenz Verein Unterstützung für Menschen in finanzieller Not leistet – und dies stets diskret und unbürokratisch.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment