Sportlergala 2020: Anerkennung für Leistungen und Geleistetes

<p>Auch im vergangenen Jahr wurden die ostbelgischen Topsportler im Triangel gekürt.</p>
Auch im vergangenen Jahr wurden die ostbelgischen Topsportler im Triangel gekürt. | Foto: Archiv

Die Sportgala entspringt einmal mehr einer engen Zusammenarbeit zwischen Regierung und Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft sowie des Sportrats der DG, des BRF und des GrenzEcho. Gemeinsames Ziel der Veranstalter ist es, ostbelgischen Sportlern für ihre im Jahr 2019 gezeigten Leistungen die gebührende Anerkennung zukommen zu lassen.

Aufbauend auf den Erfahrungen der Vorjahre geschieht dies jedoch nicht willkürlich. Auf Basis einer bis zuletzt offenen Vorschlagsliste haben insgesamt 21 Experten in einer geheimen Abstimmung darüber entschieden, wer am Freitag, 6. März, als Sieger gekürt wird. Erneut wurden die Vorschläge in die Kategorien Jugend national-international, Erwachsene lokal-regional und Erwachsene national-international eingeteilt. In jeder Kategorie wird dabei zwischen Frauen, Männern und Teams unterschieden. Ausgezeichnet werden also insgesamt neun Sieger. Wer alles in Vorschlag gebracht wurde, ist nebenstehender Auflistung zu entnehmen.

Auszeichnung für Lebenswerk geht an Helmut Henz.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment