Umfrage: „Politiker sind korrupt und unfähig“

<p>Blick auf eine Plenarsitzung in der föderalen Kammer</p>
Blick auf eine Plenarsitzung in der föderalen Kammer | Foto: Photo News

Forscher hatten Bürger aus dem gesamten Land kurz nach den Wahlen vom vergangenen Mai danach gefragt, wie sie das politische System einschätzen. 3.902 Personen haben einen entsprechenden Fragebogen ausgefüllt.

Demnach hält fast die Hälfte der Befragten (48,7 Prozent) Politiker für korrupt. Knapp 60 Prozent glauben, dass die Politiker nicht verstehen, was in der Gesellschaft vor sich geht. Und 62,8 Prozent sind der Meinung, dass viele Politiker zu lange im Dienst sind. Lediglich ein Viertel ist der Meinung, dass die meisten Politiker teilweise oder völlig kompetent sind, während 16 Prozent einschätzen, dass Politiker zumindest versuchten, ihre Versprechen einzulösen. Über 44 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass keine Partei oder kein Politiker ihre Interessen gut vertritt. Positiver Aspekt: Die Belgier behalten ihr Vertrauen in die repräsentative Demokratie als solche. Eine große Mehrheit (82,9 Prozent) glaubt beispielsweise immer noch an den Nutzen von Wahlen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Solange die Coronakrise dauert 1 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • ... die USA läßt grüßen....

Kommentar verfassen

1 Comment