Arztbesuch für viele Belgier zu teuer

<p>Es ist eine Tatsache, dass Frauen häufiger zum Arzt gehen als Männer. Ein Grund dafür ist Schwangerschaft.</p>
Es ist eine Tatsache, dass Frauen häufiger zum Arzt gehen als Männer. Ein Grund dafür ist Schwangerschaft. | Illustrationsbild: belga

Die Studie der Freien Krankenkassen bezieht sich auf die Jahre 2014 bis 2018. Demnach sind es in erster Linie Männer, junge Menschen, Alleinstehende, Selbstständige sowie Geringverdiener, die von Arztbesuchen absehen. Meistens leben sie in und um Brüssel.

Wie „Le Soir“ am Dienstag berichtet, bergen die Resultate der Studie zumindest für Soziologen keine Überraschungen. Die Zeitung befragte Marie-Thérèse Casman, Soziologin an der Uni Lüttich. Es gebe viele Menschen, die sich medizinische Behandlungen einfach nicht leisten könnten. Hinzu komme, dass viele auch nicht Bescheid wüssten, wann sie für welche Behandlung eine Rückerstattung beantragen könnten. Oftmals führe das dazu, dass man sich erst dann um seine Gesundheit kümmere, wenn die Finanzen dies erlaubten.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment