Oudler hat mehr zu verlieren als Amel B

<p>Überraschungsmannschaft Amel B musste sich Oudler im Hinspiel mit 1:2 geschlagen geben.</p>
Überraschungsmannschaft Amel B musste sich Oudler im Hinspiel mit 1:2 geschlagen geben. | Archivfoto: Ralf Schaus

Die SG Rapid Oudler träumt als Tabellenzweiter nach wie vor vom direkten Aufstieg in die 3. Provinzklasse D. Dafür muss die Mannschaft von Servet Sumer bis zum letzten Spieltag, an dem Oudler Spitzenreiter Jalhay zu Gast hat, noch zwei Punkte auf den Tabellenführer gutmachen. Jalhay hat aktuell, bei einem Spiel mehr, nicht nur sieben Punkte Vorsprung, sondern auch drei Siege mehr auf dem Konto. Deshalb wird Rapid Oudler wohl bis dorthin alle Spiele ohne Fehler für sich entscheiden müssen.

So auch das morgige Duell gegen Aufstiegsrundenaspirant Grün-Weiß Amel B, der nach wie vor ohne Erfolgsruck auf Kurs ist. Die Ameler liegen bei zwei Punkten Vorsprung und einer absolvierten Begegnung mehr als Eupen B derzeit nur noch theoretisch auf dem fünften Tabellenplatz. Da Eupen B allerdings heute Abend in Jalhay, das die letzten zwölf Spiele allesamt gewann, antritt, könnten die Ameler unabhängig vom Ausgang der Partie in Oudler eine weitere Woche lang den letzten Endrundenplatz einnehmen. Oudler oder Amel B wird sich demnach über den Ausgang der heutigen Partie freuen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment